Placeholder
Eine Frau steht aufrecht

Häufiger Harndrang bei Frauen

Wenn Sie häufiger auf die Toilette gehen als andere, sollten Sie nach der Ursache dafür suchen. Hier erfahren Sie, welche Häufigkeit des Harnlassens für Frauen richtig ist. Wir werden über die folgenden Themen sprechen: überaktive Blase, Reizblase in den Wechseljahren, Blasenschwäche. Wir werden uns auch mit Inkontinenzprodukten und anderen Methoden zur Bewältigung dieser peinlichen und lästigen Probleme befassen.

Häufiger Harndrang: Wie oft ist zu oft?

Kaum etwas ist störender, als zigmal am Tag die Toilette aufsuchen zu müssen. Aber ist häufiger Harndrang tatsächlich ein Problem?

Normalerweise beträgt die Kapazität der Blase zwischen 400 und 600 ml. Eine Person mit gesunder Blase geht täglich etwa 6 bis 8 mal zur Toilette. Wenn Sie feststellen, dass Sie häufiger “müssen“, fragen Sie sich möglicherweise bereits, warum.

Es gibt viele potenzielle Ursachen dafür, so häufig zur Toilette zu müssen. Wenn Sie öfter müssen als sonst, sind dies mögliche Ursachen:

  • Möglicherweise trinken Sie mehr als gewöhnlich
  • Sie trinken zu viel Koffein, welches harntreibend wirkt

Warum gehe ich so oft aufs Klo? Probleme mit einer überaktiven Blase

Häufiger Harndrang kann aber auch ein Anzeichen für ernsthaftere Erkrankungen sein, wie z. B.:

  • Blaseninfektionen
  • Blasenentzündungen
  • Reizblase, eine häufige Erkrankung

Reizblase Ursache

Eine Reizblase zu haben, bedeutet, dass die Nerven und Muskeln in Ihrer Blase zu häufig kontrahieren und Signale abgeben, und Sie damit zur Toilette schicken. Das heißt Ihre Blase signalisiert, dass sie voll sei, obwohl sie es nicht ist. Typischerweise ist dies das Ergebnis von Nerven- oder Muskelschädigungen der Blase oder des Beckenbodens.

Haufiger Harndrang bei Frauen

Gute Angewohnheiten bei einer empfindlichen Blase

Häufiger Harndrang ist bei Frauen sehr üblich. Vielleicht fragen Sie sich, woran Sie erkennen, ob die Häufigkeit bei Ihnen noch normal ist, insbesondere, wenn es an „guten“ Angewohnheiten liegt, z.B. ausreichende Flüssigkeitsaufnahme. Hier ein paar Faustregeln:

  • Sie müssen häufiger zur Toilette als andere Wenn Sie feststellen, dass Sie häufiger als 6 bis 8 Mal am Tag zur Toilette müssen, ist dies häufiger, als für eine gesunde Blase typisch ist.

  • Es beeinträchtigt Ihren Schlaf, wenn Ihr häufiger Harndrang Sie vom Durchschlafen abhält und Sie mehr als zweimal pro Nacht aus dem Bett treibt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und sich auf eine potenzielle Reizblase untersuchen lassen.

  • Der Harndrang ist überwältigend stark abgesehen von der Häufigkeit des Harndrangs, bedeutet eine Reizblase üblicherweise auch, dass der Harndrang plötzlich und schwer zu kontrollieren ist und eine leichte Inkontinenz kann vorkommen.

Wie spreche ich über Blasenschwäche?

Auch wenn die überaktive Blase vielleicht ein unangenehmes Thema ist, kann es unheimlich unterstützend und erleichternd sein, Ihren Freundinnen davon zu erzählen. Vielleicht finden Sie so heraus, dass Sie mit dem Problem nicht allein sind. Tatsächlich kommt häufiger Harndrang bei Frauen öfter vor, als Sie vielleicht denken! Es schadet nicht, sich einer nahestehenden Person anzuvertrauen. Im Zweifelsfall gewinnen Sie zumindest eine Verbündete bei der Suche nach der nächsten Toilette.

Mittel gegen Reizblase

Abgesehen von der Unterstützung durch Freunde und Familie gibt es auch eine Reihe an Tipps und Ratschlägen, die Sie gegen Ihren häufigen Harndrang ausprobieren können.

Wechseln Sie zu einer blasenfreundlichen Ernährung

Wenn Sie in den Wechseljahren unter einer überaktiven Blase oder einer Reizblase leiden, können Sie sich selbst helfen, indem Sie die Einnahme von Diuretika einschränken. Andererseits kann es, insbesondere in den Wechseljahren, zu Wassereinlagerungen kommen. Wenn Sie sich fragen, wie Sie den Wasserhaushalt Ihres Körpers aufrechterhalten können, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es gibt jedoch einige Produkte, die Sie vermeiden können.

Meiden Sie Lebensmittel, die Koffein, Alkohol, scharfe Gewürze, Kohlensäure oder Zitrusfrüchte enthalten. Diese Lebensmittel reizen bekanntermaßen die Blase und können Ihre Erkrankung verschlimmern.

Erstellen Sie einen Zeitplan – üben Sie Ihre überaktive Blase

Blasentraining kann einen wichtigen Teil Ihrer Behandlung darstellen. Gehen Sie zu Beginn in regelmäßigen Intervallen zur Toilette - ob Sie müssen oder nicht. Vergrößern Sie nach einer Weile den zeitlichen Abstand zwischen Ihren Toilettenpausen und trainieren Sie so Ihre Blase, länger einzuhalten und weniger aktiv zu sein. Vergrößern Sie die Abstände jeweils nur um eine kurze Zeit, damit dieser Plan gut funktioniert.

Trinken Sie genug

Auch wenn es vielleicht kontraproduktiv scheint, ist eine ausreichende Aufnahme von Wasser ein Segen für Ihre Reizblase. Zu wenig Flüssigkeit führt dazu, dass Ihr Urin hochkonzentriert ist und Ihre Blase stärker reizt. Die optimale Menge an Wasser zu trinken ist ebenfalls von grundlegender Bedeutung für das Funktionieren des gesamten Körpers. Richtige Flüssigkeitsaufnahme bedeutet einen fitteren Körper, bessere Laune, schönere Haut und mehr Energie.

Beckenbodenübungen

Die Beckenbodenmuskeln sind dafür verantwortlich, dass die inneren Organe in der richtigen Position bleiben. Sie beeinflussen auch den Druck, der auf die Blase ausgeübt wird, und sorgen für die Kontrolle des Schließmuskels. Die Schlussfolgerung ist also einfach: Eine starke Beckenbodenmuskulatur bedeutet eine reibungsloseres Funktionieren der Blase und eine geringere Wahrscheinlichkeit, Inkontinenzprodukte zu benötigen. Vielleicht kennen Sie sie auch als Kegel-Übungen. Diese Übungen sind sehr hilfreich, um die Muskulatur um Ihre Blase zu stärken und den Urin einzuhalten, wenn der Harndrang einsetzt. Hier finden Sie einige Anleitungen und Tipps, wie Sie die Kegel-Übungen am effektivsten durchführen.

Medikamente gegen überaktive Blase

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, ob ein Präparat, welches die Blasenmuskulatur entspannt, für Sie eine Option ist.

Treffen Sie Schutzmaßnahmen – fangen Sie mit Inkontinenzprodukten an

Speziell entwickelte Inkontinenzslipeinlagen, -einlagen und -höschen geben Ihnen Komfort und Schutz für Momente, wenn Sie es nicht rechtzeitig zur Toilette schaffen, so sehr Sie es auch versuchen. Aber nicht alle Einlagen und Höschen sind gleich. Manche sind für den Umgang mit Blasenschwäche entwickelt worden - andere nicht. Manche Frauen trauen sich nicht, Inkontinenzprodukte zu kaufen und tragen stattdessen Menstruationsbinden, um Ihre Blasenschwäche in den Griff zu bekommen. Allerdings sind Menstruationsbinden nicht dafür ausgelegt, Urin aufzunehmen und können ein nasses Gefühl hinterlassen.

Always Discreet Slipeinlagen, Einlagen und Höschen sind anders konstruiert. Der super saugfähige Kern verwandelt Flüssigkeit in Gel und neutralisiert Gerüche - dadurch können Sie sich unbesorgt auf die Dinge konzentrieren, die Ihnen Spaß machen. Always Discreet Produkte sind dünn, bequem und bleiben an ihrem Platz, sodass Sie Ihren Tag selbstbewusst und sorgenfrei bestreiten können.

Häufiges Harnlassen, Inkontinenz und eine überaktive Blase können wirksam bekämpft werden. Sie können selbst Maßnahmen ergreifen, wie Flüssigkeitsaufnahme, Diät und Blasentraining, oder Sie können Medikamente und Beckenbodentraining anwenden. Für welche Maßnahmen Sie sich auch entscheiden, Always Discreet Inkontinenzprodukte sind Ihr Verbündeter und diskreter Helfer. Dank ihnen können Sie sofort wieder den Aktivitäten nachgehen, die Sie wegen der Inkontinenz aufgegeben haben, einen spontanen Ausflug an einen Ort machen, an dem es keine leicht zugänglichen Toiletten gibt, Sport treiben.

Lachen, Sport treiben und das Leben ohne Grenzen genießen. Sie können selbst Maßnahmen ergreifen, wie Flüssigkeitsaufnahme, Diät und Blasentraining, oder Sie können Medikamente und Beckenbodentraining anwenden. Für welche Maßnahmen Sie sich auch entscheiden, Always Discreet Inkontinenzprodukte sind Ihr Verbündeter und diskreter Helfer.

Dank ihnen können Sie sofort wieder den Aktivitäten nachgehen, die Sie wegen der Inkontinenz aufgegeben haben, einen spontanen Ausflug an einen Ort machen, an dem es keine leicht zugänglichen Toiletten gibt, Sport treiben. Lachen, Sport treiben und das Leben ohne Grenzen genießen. Always Discreet Slipeinlagen, Einlagen oder Inkontinenz Höschen werden sich um Ihre Blase kümmern.

Die Wahl des Produkts sollte von Ihren individuellen Bedürfnissen abhängen. Als Hinweis können Sie die Saugfähigkeit des Produkts auf der Packung ablesen. Im Inkontinenzsortiment finden Sie Produkte in verschiedenen Formen, Größen und sogar Farben, z. B. elegante schwarze Inkontinenzunterwäsche. Denn jede Frau sollte sich selbstbewusst fühlen.

Flowers illustration