Placeholder
Eine Frau taucht ihre Füße während eines Spaziergangs am Meeresufer

Wissenswertes über Damenhygiene

Die Haut im Intimbereich ist empfindlicher als andere Körperbereiche.

So wird Damenhygiene richtig gemacht

Sauber halten

Reinigen Sie Ihren Schambereich vorsichtig mit lauwarmem Wasser. Benutzen Sie dazu einen weichen Waschlappen oder spülen Sie den Bereich beim Duschen ab. Verwenden Sie keine Produkte, die den pH-Wert des Vaginalbereichs verändern. Waschen Sie sich mit warmem Wasser.

Trocken halten

Die Haut im Intimbereich sollte immer sauber und trocken sein. Ziehen Sie nach dem Schwimmen oder Sport die nasse Bade- oder Sportbekleidung sofort aus. Bei leichter Blasenschwäche geben Always Discreet Slipeinlagen ein sauberes Gefühl. Slipeinlagen schützen Ihre Unterwäsche und wurden genau dafür entwickelt, Ihnen Sicherheit und ein gutes Gefühl zu geben.

Die richtige Unterwäsche

Tragen Sie nur Unterwäsche aus 100 % Baumwolle.

Weite Kleidung

Eng anliegende Kleidung ist für die Damenhygiene nicht immer förderlich. Vermeiden Sie daher enge Sportbekleidung und greifen Sie zu luftigerer Kleidung.

Ärztliches Gespräch

Wenn Ihre Scheide oder die Haut im Intimbereich berührungsempfindlich, gerötet, geschwollen ist oder juckt, könnte dies auf eine Hautreizung infolge einer Infektion hinweisen. Häufig reicht es schon, das Waschmittel zu wechseln. Dennoch sollte die Ursache ärztlich abgeklärt und ggfls. eine Behandlung eingeleitet werden. Bei ungewolltem Urinverlust sollten Sie sich jedenfalls an den Arzt wenden. Mithilfe des Gesprächs kann der Arzt die möglichen Gründe Ihrer Blasenschwäche diagnostizieren und feststellen, welche Art von Harninkontinenz bei Ihnen vorliegt.

Verwenden Sie bei Blasenschwäche Produkte von Always Discreet

Always Discreet Produkte gibt es in vielen Varianten mit unterschiedlicher Saugfähigkeit. Bei geringer Blasenschwäche empfehlen sich unsere dünnen Slipeinlagen. Damit sie wirksam sind, sollten Slipeinlagen so oft wie nötig gewechselt werden (je nach Saugfähigkeit). Manche Frauen fühlen sich mit Slipeinlagen wohl, andere nicht. Damenhygiene ist eine sehr individuelle Angelegenheit.

Regelmäßig wechseln

Abhängig von der Art der Inkontinenz sollten Sie Ihre Slipeinlage, Einlagen oder Ihr Höschen alle paar Stunden wechseln, um ein Vollsaugen zu vermeiden. Das schützt den Intimbereich vor Hautreizung (wie Juckreiz und Unbehagen) und verhindert Gerüche.

Flowers illustration